Der Weg zum natürlich gesunden und leistungsstarken Huf
Sie sind hier:
Newsblog -> Allgemein
Wochenendseminar Natural Hoof Balance am 21.-22. Januar 2017
Einblicke in die Funktionalität und des Hufes mit Manu Volk
Wochenendseminar für interessierte Pferdebesitzer, Hufexperten, Tierärzte und Osteopathen über die Grundlagen der Hufbearbeitung, bei der die natürliche Balance des Hufes im Vordergrund steht. Die Hauptaufgabe eines natürlich gesundes Hufes ist es, den gesamte Pferdekörper zu tragen, zu stützen, ihn zu stabilisieren und zu balancieren. Erhalten Sie einen kurzen Einblick in das Vorbild Mustanghuf, der Funktionalitäten des Hufes, seiner Strukturen und wie wichtig die natürliche Balance des Hufes für die Gliedmaßen und das Wohlbefinden Ihres Pferdes sind. Mit diesem Verständnis wird der Huf bei der Bearbeitung nach Natural Hoof Balance zu seiner vollen Funktionalität und Leistungsfähigkeit zurückgebracht und in dieser erhalten.

Erfahren Sie mehr über die Funktionalität und Leistungsfähigkeit des Hufes und seiner inneren Strukturen. Verstehen Sie Ursachen und Auswirkungen von medio-lateralen Imbalancen, Wandverbiegungen, untergeschobener Trachten, Zwanghufen, langer Zehe, Huferkrankungen, etc.

Am Samstag, den 21.01.17 Theorie, am Sonntag, den 22.01.17 praktischer Tag mit Vorführung/ Bearbeitung an toten Hufen.
Jede/r Teilnehmer/in erhält am praktischen Tag die Möglichkeit, einen toten Huf zu bearbeiten und die Auswirkungen seiner Bearbeitung zu erfühlen und verstehen zu können.

In der Praxis erhalten die Teilnehmer Tipps und Ratschläge, wie sie innerhalb der Ausschneideperiode durch den Hufexperten die Rehabilitation des Hufes unterstützen können (z.B. Strahl, Eckstreben zurückschneiden, Zehe und Huf berunden). Eigenes Werkzeug (z.B. Hufrapsel, Hufmesser, geeigneter Beinschutz wie Hufschürze/Reitchaps, Arbeitskleidung, Schnittschutzhandschuhe) sind vom Teilnehmer/der Teilnehmerin mitzubringen.

Die Teilnahme an diesem Seminar befähigt NICHT zur selbstständigen Hufbearbeitung, sondern soll dem Teilnehmer/der Teilnehmerin lediglich einen Einblick geben, welche Auswirkungen die Hufbearbeitung auf den Huf und damit die Gesundheit des Pferdes haben. Es ist nicht möglich, innerhalb eines Wochenendseminars die Hufbearbeitung in seiner gesamten Breite zu erlernen und das gesamte Wissen über den Huf und die Bearbeitung zu vermitteln. Aus diesem Grund erhalten die Teilnehmer auch keine Teilnahmebescheinigung.

Das Seminar findet am Samstag, 21. und Sonntag, 22.01.2017 in 74706 Osterburken statt.
Beginn ist jeweils um 10.00 Uhr, (Mittagspause von ca. 13.00 - 14.30 Uhr) vrsl. Ende ca. 17.00 Uhr.
Referentin: Manu Volk, go-barhuf.de


Die Seminargebühr beträgt 195,00 €, Verpflegung und Übernachtung ist nicht im Preis enthalten. Es besteht die Möglichkeit, gemeinsam in der Gaststätte „Zur Talmühle“ Mittag zu essen.

Verbindliche Anmeldung an:
manuvolk@t-online.de
Anmeldeschluss: 16.01.2017


Bearbeitete Hufe der Teilnehmer am Wochenendseminar 26./27.11.16



Anmeldung Wochenendseminar

Kontakt Impressum