Der Weg zum natürlich gesunden und leistungsstarken Huf
Sie sind hier:
Newsblog -> Institut für Hufbalance
Fortbildungsseminare für Hufinstitutler
Tages/-WESeminar Refreshing und WESeminar Hufschutz
REFRESHING NATURAL HOOF BALANCE – Tages-/Wochenendseminar
für Absolventen am Institut für Hufbalance am 29. und 30. September 2018


Tages-/Wochenendseminar zur Auffrischung der Grundlagen der Hufbearbeitung.
Am theoretischen Tag werfen wir noch einmal einen kurzen Blick auf die Funktionalitäten des Hufes, seiner Strukturen und wie wichtig die natürliche Balance des Hufes für die Gliedmaßen und das Wohlbefinden des Pferdes sind. Gemeinsam erarbeiten wir uns die vorhandene Problematik der Hufe, wie sie entstanden sind und welche Bearbeitung wir daraus ableiten können, um den Huf und damit das Pferd wieder in seine natürliche Balance und Stabilität zu bringen und in dieser zu Erhalten.
Am Sonntag bearbeiten wir gemeinsam die Hufe der Pferde, Ponies und Esel auf dem Tier- und Gnadenhof Animal Hope in Illingen.
Es kann nur der Samstag als Theorieauffrischung, nur der Sonntag mit Hufbearbeitung (inkl. Vorführung der Hufbearbeitung) in Illingen oder das gesamte Wochenendseminar (Samstag und Sonntag) gebucht werden Die Teilnehmerzahl für Illingen ist begrenzt.
Der Lehrgang ist für Absolventen am Institut für Hufbalance.

Referenten/Trainer: Manu Volk, Tarek Prokasky, Sina Jaisle
Veranstaltungsorte: 71691 Freiberg am Neckar, Austraße 3
75428 Illingen, Heidehof 1, Tier- und Gnadenhof Animal Hope
(Änderungen bezüglich der Veranstaltungsorte bleiben vorbehalten)
Veranstalter: go-barhuf.de und hufbearbeitung-plus.com

Termine und Seminargebühr
Refreshing Theorie Samstag, 29. September 2018 - 105,00 €
Refreshing Praxis Sonntag, 30. September 2018 - 105,00 €
Refreshing Theorie und Praxis 29. und 30. September 2018 - 195,00 €
Anmeldeschluss ist der 17. September 2018

Anmeldung an info@go-barhuf.de



DIE VERSCHIEDENEN MÖGLICHKEITEN DES HUFSCHUTZES - Wochenendseminar für Absolventen am Institut für Hufbalance am 09. und 10. Februar 2019

Wochenendseminar über die verschiedenen Möglichkeiten des Hufschutzes in Theorie und Praxis.
Jedes Pferd kann barhuf gehen – ob man es allerdings auch ohne Hufschutz arbeiten kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wann ist ein Hufschutz nötig und welche Form des Schutzes soll man wählen? Der klassische Eisenbeschlag, alternativer Hufschutz in Form von Kunststoff-, Aluminium-, Kombinations- oder Klebebeschläge oder der Hufschuh als temporären Hufschutz? Wir erarbeiten uns gemeinsam in Theorie und Praxis die Kriterien für die Auswahl des richtigen Hufschutzes, welche Auswirkungen und Einflüsse diese auf Huf -und Gliedmaße und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Hufschutzformen haben.
Die Praxisübungen (Aufbringen und Abnehmen) der verschiedenen Hufschutzformen finden an Pferdebeinen statt.
Das Seminar ist nur für Absolventen am Institut für Hufbalance

Referenten/Trainer: Manu Volk, Tarek Prokasky, Sina Jaisle

Veranstaltungsort: 71691 Freiberg am Neckar, Austraße 3

Veranstalter: go-barhuf.de und hufbearbeitung-plus.com

Termine und Seminargebühr
Samstag, 09. Februar und Sonntag, 10. Februar 2019
Seminargebühr 345,00 €
Anmeldeschluss ist der 30. Januar 2019

Anmeldung an info@go-barhuf.de


Anmeldeformular auf www.institut-für-hufbalance.de/Termine


Anmeldung

Impressum Datenschutzerklärung